Mit jedem Release ein kleines Stückchen besser – DEFINO by insinno 1.9.2

In der Finanzanalyse steckt der Teufel oft im Detail – gerade wenn man sich selbst strikte und allgemein nachvollziehbare Regeln gibt, wie es bei der DIN Spec 77222 und der kommenden NORM 77230 der Fall ist. Deshalb prüfen wir unsere Software ununterbrochen und nehmen Anpassungen vor, die teilweise fast überkorrekt wirken – aber unserer Meinung nach nötig sind, um unseren Anwendern den höchstmöglichen Grad an DIN-treue, Verlässlichkeit und Rechtssicherheit bieten zu können.

Unser Projekteam trifft sich dafür jede Woche, bespricht Kundenfeedback zur Software, neue technische Anforderungen von Unternehmenskunden und neue Entwicklungen in den DIN SPECs. Diese Anforderungen werden dann gemeinsam von unseren Entwicklern in Deutschland und Spanien konzipiert, in Codezeilen gepackt, getestet und ausgerollt – oftmals innerhalb von wenigen Wochen nach den ersten Änderungswünschen unserer User. +

Zu dem heutigen Release DEFINO by insinno 1.9.2 haben wir Ihnen detaillierte Angaben zu allen Änderungen direkt in Ihrer DEFINO-Oberfläche unter „Dokumente“ verlinkt.

Dazu gehören zum Beispiel:

  • Begrifflichkeiten noch weiter spezifiziert und nachvollziehbar gemacht
  • Verbesserung der Anzeige von Details innerhalb des Vertragsspiegels
  • Absicherung über Eigentümerschaft einer Immobilie erweitert
  • PDF Optimierungen innerhalb der Dokumente „Details zur Altersvorsorge“ sowie „Finanzanalyse“
  • Freischaltung neuer Eingabefelder
  • Verbesserung der Anzeige von Details innerhalb des Vertragsspiegels

Was sollte Ihrer Meinung nach noch an DEFINO by insinno verbessert werden, um Ihre Finanzberatung nach vorne zu bringen?

Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf ehrliches Feedback!

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.